Herman-Nohl-Schule 

Grundschule und staatliche Europaschule

DIE FROHE BOTSCHAFT – EIN MÄRCHEN AUS ITALIEN

LE BUONE NOTIZIE 2020 11 24

In einem Märchen, das für das diesjährige Berliner Märchenfestival "31. Berliner Märchentage" in der Sektion "Die frohe Botschaft - Märchen aus Italien" ausgewählt wurde, erzählen Kinder der 3.Klassen von Cecilia Cavallo und Anna Colapietro Dante Alighieris Göttliche Komödie als Kinderreim mit Bildern. Es ist eines von jenen Märchen, die in den vergangenen Jahren in den Berliner Botschaften verschiedener Länder unter der Schirmherrschaft der italienischen Botschaft vorgestellt wurden.

Questo è il contributo di immagini e parole ispirato alla Divina Commedia di Dante Alighieri realizzato per il festival di fiabe berlinese di quest'anno, “31. Berliner Märchentage, per la sezione "Die frohe Botschaft – Märchen aus Italien" che negli anni passati aveva luogo nelle ambasciate berlinesi di vari paesi dagli allievi delle classi terze della Scuola Primaria “H. Nohl” di Berlino, con le insegnanti Cecilia Cavallo e Anna Colapietro e sotto il patrocinio dell’Ambasciata d’Italia a Berlino.

Bei den Berliner Märchentagen ist es als Videobeitrag zu sehen & zu hören. / Sulle pagine del Berliner Märchentage si può vedere e sentire come un video: Berliner Märchentage.

 

 

Vergessene Kleidung

Bis zum 6.10. liegen vergessene Kleidungsstücke, Turnsachen, Sportschuhe und viele Trinkflaschen aus. Gerne können Sie hier vermisste Sachen suchen. Für die Zukunft hilft es, jedes Teil der Kinder namentlich zu markieren.

HNS Vergessene Kleidung

 

 

Tag der offenen Tür

für die Eltern der neuen Ersties findet am Freitag, dem 18. September 2020 von 10:00-13:00 Uhr statt

Zu jeder vollen Stunde treffen sich alle BesucherInnen im Mehrzweckraum und bekommen von der Schulleitung nähere Informationen über unsere Schule.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, von Schülerinnen und Schülern durch die Schule geführt zu werden und einen Blick in den Unterricht zu werfen.

Wir würden uns freuen, Sie an unserer Schule begrüßen zu können!

 

 

Gelungene Präsenztage, Einführungswoche und Einschulung

Das neue Schuljahr 2020/21 begann mit drei gelungenen Phasen. Die so genannten Präsenztage der Mitarbeiter*innen, die erste Schulwoche und die Einschulung waren jeweils angenehme Erlebnisse für alle Beteiligten.

Die Präsenztage der Lehrkräfte und Erzieher*innen von 5.-7. August verliefen sehr produktiv und in guter Stimmung. Es wurde intensiv an schulischen Themen gearbeitet, wichtige aktuelle Informationen wurden ausgetauscht und die Klassen ein- oder aufgeräumt. Erstmalig traf sich jedes der 27 Klassenteams zu einer 20-minütigen Teamsitzung, um die Grundlagen der Klassenarbeit einheitlich zu besprechen. Ein ehrgeiziger Plan, der dank guter Vorbereitung und disziplinierter Gespräche erfolgreich umgesetzt werden konnte.

Den geselligen Abschluss der Vorbereitungstage bildete ein Shuffleboard-Turnier in der neuen Halle in Neukölln. Das von den Betreibern toll organisierte Turnier um die ‚Goldene Ananas‘ machte großen Spaß und Pizza von Massaniello diente bestens zur Stärkung. Sieger wurden Adams/Liefert (Wanderpokal mit Goldener Ananas) vor Steffens/Goligowski (Goldene Bananen) und Krause/Schaps/Ziegfeld (Goldene Kiwis).

Shuffleboard Kollegium

Sonnige Einschulung

Den speziellen Wetter- und Gesundheitsbedingungen entsprach auch die Einschulungsfeier am 15. August, die trotz aller Regenvoraussagen wunderbar auf dem Schulhof stattfinden konnte. In vier Durchgängen kamen die Erstklässler der 1a von Frau Liefert, der 1b von Frau Witschas und der 1c von Frau Vormstein mit Herrn Avetisyan sowie der 1S1 von Maestra Cavallo und der 1S2 von Maestra Canarecci in die Schule. Nach netten Liedern der 2. Klassen hatten die neuen Schulkinder ihre ‚erste Stunde‘, während die stolzen Eltern und viele Gäste sich am Stand des Fördervereins an den von den 2. Klassen beigebrachten Erfrischungen und Snacks erfreuten. Danke für die reichlichen Spenden, die der Förderverein für wichtige schulische Zwecke verwenden wird. Jedes neue HNS-Kind erhielt erstmalig unser schulisches Maskottchen der Quietscheenten Nico Nerd und Mona MBA, so dass die Kinder gleich für den richtigen Klang sorgten.

Einschulungsfeier 2020

Auch die Polizei schaute vorbei und bestätigte dank einer sorgfältigen Überprüfung, dass das Schulumfeld in Ordnung sei. Die Neuköllner Stadtteilmütter waren vor Ort für erste Beratungen der jungen Eltern und nach raschem gemeinsamen Aufräumen war auch diese Einschulung des neuen 1. Jahrgangs bald schon ein schöner Teil der Schulgeschichte der Herman-Nohl-Schule. Willkommen den Erstklässlern und gutes Gelingen allen Lehrerinnen, die teilweise zum ersten Mal eine erste Klasse führen. Das wird gut!

Einschulungsfeier Kids 2020

Lernen unter den Bedingungen von COVID19

Wie die hier geschilderte Einschulung finden bei allen schulischen Abläufen die geltenden Hygieneregeln und Vorschriften zur COVID19-Situation Anwendung. Viel Unterricht im Freien, die Nutzung von allen vier Treppenanlagen, die Maskenpflicht im Unterricht und z.B. der Aufschub des Starts von gemischten Aktivitäten wie AGs, Schwimmen oder den SPK-Kursen entsprechen den bizarren Notwendigkeiten. Besuchende Eltern, Lieferanten und Gäste müssen sich in die ausliegenden Listen eintragen, um den Überblick über Personen im Haus zu haben. Die Schüler*innen nutzen in den Pausen verschiedene Bereiche unserer beiden Schulhöfe und die Mitarbeiter*innen üben mit den Kindern die wichtigen Hygieneanwendungen beim Händewaschen ein. Natürlich weiß jeder, der sich in einer Schule auskennt, dass es im Trubel der Tage unvermeidbar ist, dass sich Kinder begegnen und manchmal auch bestimmte Regeln außer Acht lassen. Aber teilweise ist es interessant zu beobachten, wie ernst sich schon die Kleinsten an den wichtigen Abstand oder die Masken erinnern. Hoffen wir, dass wir baldmöglichst wieder zu einem insgesamt unbeschwerteren Alltag zurückkehren können.

Eine bedauerliche Konsequenz bringt die COVID19-Situation noch mit sich. Gerade unter den Erzieher*innen gibt es einige Kolleg*innen, die aus medizinischen Gründen nicht im Präsenzgeschehen der Schule sein können und von zuhause arbeiten müssen. Dieses führt dazu, dass wir leider aktuell noch nicht die gewohnte Ganztagsbetreuung im SESB- und Hortbereich anbieten können. Viele Eltern unterstützen uns dankenswerterweise, indem die Kinder nach dem Unterrichtsende bereits nach Hause gehen oder abgeholt werden. Wir sind zuversichtlich, dank zeitnaher Einstellungen und zurückkehrender Erzieher bald wieder den vollen Betreuungsumfang anbieten zu können.

Vom ersten Schultag an wird der volle Unterricht in allen Fächern bis auf das Schwimmen der 3. Klassen und die SPK-Kurse der 5./6.-Klassen angeboten. So haben wir nach dem eingeschränkten Schulbetrieb im Frühjahr eine gewisse Normalität im Unterrichtsgeschehen und die Familien haben wieder etwas geregelte Abläufe.

Wir freuen uns über einen insgesamt gelungenen Schulstart in einem zunehmend renovierten Schulgebäude und blicken weiteren positiven Entwicklungen entgegen, von denen ich bald hoffe berichten zu können.

Mit herzlichen Grüßen,
Matthias Ziegfeld
(Schulleiter)

 

 

Abschlussfeiern der 6. Klassen

Am 22.06. und 23.06. wurden die vier 6. Klassen verabschiedet. Erstmalig in diesen Corona-Zeiten kamen die Klassen wieder zu ihren Abschlussfeiern zusammen, die aber jeweils nur für eine Klasse in der Aula stattfinden konnten. Alle Schülerinnen und Schüler konnten zwei Gäste mitbringen, so dass es jeweils ein netter Rahmen wurde.

IMG 20200623 095901 resized 20200623 110154550

Am Montag bekam die Klasse 6a sogar bundesweite Beachtung, denn ein ARD-Fernsehteam verfolgte die Feier und interviewte Schüler/innen und Lehrer/innen für das Morgenmagazin am 23.06.2020. Das war eine gute Anschauung für unser junges Film-Team von Yasin Tarfa und Paula Sanders unter der Anleitung von Oliver Ceczka, die den Kameraleuten interessiert zusahen.

ARD Fernsehinterviews 23062020

Johannes Schaps und Anja Fiedler hatten ein schönes Fest mit der 6a. Oliver Goligowski bereitete seiner Gartenklasse 6b einen schönen Abschied. Frau Wambeck, Michele Castellarin und Mirko Krause setzten die 6S1 gut ins Bild. Bei Barbara Canarecci und Laura Guidi wurde es sentimental, lyrisch und musisch. Bei diesen stimmungsvollen Verabschiedungen durften natürlich auch unsere HNS-Maskottchen nicht fehlen, die allen 6.-Klässlern zum Abschied vom Schulleiter Matthias Ziegfeld überreicht wurden.

 

 

Das Berlin Brass Festival auf YouTube

Für das Berlin Brass Festival, das auch bei uns an der Schule gastierte (s.unten), haben über 180 Musiker*innen aus ganz Europa über 480 Handy-Videos eingeschickt und wurden so Teil einer einzigartigen, großen Brass Band. Sie alle wollen mit ihrer Musik ein Zeichen der Hoffnung in einer schweren Zeit setzen, und so ist inzwischen ein tolles Gesamtkunstwerk entstanden, zu dessen guter Stimmung auch unsere Leidenschaft als Publikum ein kleines bisschen beigetragen hat.

Hier können Sie die Konzerte online hören & sehen: Berlin Brass Festival 2020

 

bbf_logo_2.jpeg

 

Mit Posaunen und Trompeten

Kurz vor Abschluss des Schuljahres freuen wir uns doch noch auf ein kleines gemeinsames Event: Am Mittwoch, den 17. Juni, steigt im Hof der Schule das Brass-Mitmachkonzert mit der Band "Beatnblow". Zwischen 10.45 und 11.30 Uhr haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, bei einem Blechbläser-Konzert im Rahmen des BerlinBrassFestivals mizuwirken. Unter Beachtung der gegenwärtigen Abstand- und Hygieneregel werden einzelne Kinder auch einmal selbst ein Instrument ausprobieren können. Wir freuen uns auf diesen musikalischen Abschluss in kleinem Rahmen!

 

 

Rückkehr der 2.- und 3.-Klässler in die Schule

Mit der Rückkehr der 2.- und 3.-Klässler sind nun alle Kinder wieder im tageweisen Präsenzunterricht. Die Stimmung ist gut und die Kinder und Lehrkräfte freuen sich wieder über den normaleren Schulbetrieb. Nebenbei geht noch das ‚Lernen zuhause‘ weiter, wofür der Gang vor dem Sekretariat nun zur Austauschbörse von Unterrichtsmaterial geworden ist.

Materialien_vor_Sekretariat.png

 

 

Aktuelles Konzept zum Schulstart im Mai 2020

Aufgrund der nach wie vor herrschenden Ausnahmesituation bezüglich COVID-19 hat unsere Schule ein detailliertes Konzept mit Hygienregeln und dem allgemeinen Umgang zur Reduzierung möglicher Infektionen ausgearbeitet und allen Beteiligten mitgeteilt.

Das Konzept gibt es auch an dieser Stelle zum Download: COVID-19-Konzept

 

 

Begrüßung der 5.Klassen zur Schulöffnung in Corona-Zeiten

Ab dem 11.05. können endlich auch die 5.-Klässler in die Herman-Nohl-Schule kommen. Herr Ziegfeld und viele Klassen- und Fachlehrer*innen begrüßten die Kinder, die sich in ausgelegten Hullahop-Reifen im vorgeschriebenen Abstand aufstellten. Nach einer Mitteilung aller wichtigen Regeln konnten die Schüler*innen in Halbgruppen ihrer Klassen in ihre Klassenräume gehen und erleben jetzt wieder die ersten Schultage in diesen seltsamen Corona-Zeiten.

Schule in Corona Zeiten 20200511

Am Mittwoch, dem 13.05. folgen die Erstklässler und danach jeweils zum 18.05., 25.05. und 27.05. alle anderen Jahrgänge. Ab dem 1. Juni sind dann alle Klassen und Schüler*innen wieder tage- oder blockweise im Unterricht, und die Eltern bekommen etwas Entlastung.

Alle Details und wichtigen Informationen folgen in den nächsten Tagen.

 

 

Interviews der ARD mit Schülerinnen und Schülern der 6.Klassen

Ein TV-Team war heute bei uns in der Schule und führte kurze Interviews mit einigen Schülerinnen und Schülern der 6.Klassen zum Thema „Wünsche von Schülern an die Politik in Corona-Zeiten“.

ARD-Mittagsmagazin_2020-05-05.png

Die Sendung des Mittagsmagazins mit den Interviews findet sich in der ARD-Mediathek: Interviews
(Die Interviews sind ab Minute 5:32 zu sehen.)

 

 

Erweiterte Schulleitung tagt

Die ‚Erweiterte Schulleitung‘ der Herman-Nohl-Schule (ESL) tagte am 20.04. auf Abstand im Lehrerzimmer, um die Wiederaufnahme des Schulbetriebs zu besprechen. Ab dem 4.5. (09:00 Uhr) beginnt der Unterricht der 6.Klässler nach Stundenplan.

Zur ESL gehören: M. Ziegfeld (Schulleiter), Marion Hinz (Stv. Schulleiterin), Mirko Krause (Koordinierender Erzieher /EFÖB), Pauline Steffens (Lehrerin 3./4. Jahrgang), Tiziana Pagliuca (SESB), Johannes Schaps (Lehrer 5./6. Jahrgang, Vertrauenslehrer), Michael Fahl (Erzieher). Und mit im Bild: Nermin Celik (Schulsekretärin)

 

esl2

 

HNS-Regelungen zur Schließung der Schulen seit Dienstag, 17.03.2020

 

 

Liebe Schüler*innen und Freunde der HNS,

Mona MBA und Nico Nerd gehören jetzt zu uns.

Wir haben neuerdings zwei sympathische Maskottchen, die uns in diesen schwierigen Zeiten zum Lächeln bringen.

Herzlich willkommen, Nico und Nina ! Benvenuti! Hos geldiniz!

ente1

 

 

Schulbetrieb ruht ab 17. März

Aufgrund eines Beschlusses des Berliner Senats stellt auch unsere Schule ab Dienstag, dem 17.3., den Schulbetrieb vorerst bis zum 19.4. ein.

Am Montag, dem 16.3., findet der Unterricht noch wie gewohnt statt. An diesem Tag können Eltern und Erziehungsberechtigte, deren Kinder am Freitag oder Montag nicht am Unterricht teilnehmen konnten, noch die Unterrichtsmaterialien ihrer Kinder für die Heimarbeit abholen.

Es kann eine Notbetreuung für Kinder geben. Wir informieren Sie weiter, sobald es nächste Informationen gibt.

 

In base alla decisione del Senato di Berlino, anche la nostra scuola sarà chiusa dal 17.03 fino al 19.04.2020.

Lunedí 16.03 si terrá lezione regolarmente. In questa giornata tutti materiali dovranno essere portati a casa dai bambini o, dai loro genitori nel caso il bambino sia assente.

Vi informeremo nel caso in cui sia possibile organizzare una forma di sorveglianza dei bambini.

 

Berlin Senatosu'nun verdiği bir karar nedeniyle, okulumuz 17 Mart Salı gününden 19 Nisan tarihleri ​​arasında kapalıdır.

16 Mart Pazartesi günü ders her zamanki gibi yapılacaktır. Çocuklarınız evde çalışabilmeleri için, lütfen kitaplarını ve diyer okul eşyalarını eve götürünüz. Eğer çocuğunuz okula gelemiyorsa, lütfen siz gelin ve okul eşyalarını alın.

Çocuklar için acil bakım olabilir. Bununla ilgili gelişmeleri beklemekteyiz. 

 

HNS-Regelungen zur Schließung der Schulen seit Dienstag, 17.03.2020

 

 

Unser Carnevanohl

Am 25. Februar feierte die gesamte Schule gemeinsam Fasching. Nach den Frühstücken in den Klassen hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich an verschiedenen Stationen auszuprobieren und zu feiern: Neben dem Karaoke-Raum gab es eine Schmick- und eine Fotostation und in der Turnhalle wurde getanzt. In der Aula gab es Gesangseinlagen und anschließend den Kostümwettbewerb der Klassen.

Carnevanohl4a.jpg

Schülerinnen und Schüler tragen italienische Lieder zum Mitsingen vor

Carnevanohl1.jpg

Eine Jury aus SchülerInnen und MitarbeiterInnen bewertet die Klassenkostüme

Die Wanderpokale für die Klassen

Mit ihren Kostümen zum Thema "Essen" holten sich die Muffins, Pizza- und Obststücke der 5S1 den ersten Platz. Die Klasse 4a überzeugte mit ihrem geschlossenen Auftritt als Sicherheitspersonal. Den dritten Wanderpokal gewannen die Popstars der 4S2.

 

 

Völkerball-Turnier: Wir sind im Finale!

Am 17. Februar 2020 fand die Vorrunde des Völkerballturniers für Nord-Neukölln statt. Eine Auswahl unserer Viertklässler nahm erfolgreich daran teil, indem sie ein Spiel gewannen, eins verloren und eins unentschieden spielten.

Voelkerballturnier2020.jpeg

Am Ende des Turniertages entschied ein letztes Spiel über den Einzug ins Finale des Neuköllner Völkerball-Turniers der 4. Klassen am 6. März 2020 am Kölner Damm. Und wir sind dabei!!!

 

 

Wir, die Streitschlichter der Herman-Nohl-Schule

Auch bei uns kommt es vor, dass Kinder "aneinander geraten" und ihren Streit nicht mit Worten klären können- dafür gibt es uns: Die STREITSCHLICHTER.

Was sind Streitschlichter?

Eigentlich erklärt es sich von selbst: Wir sind Brückenbauer. Wir zeigen, wie man Streit so schlichtet, dass alle Beteiligten mit einem guten Gefühl auseinander gehen können.

Wir heißen:
Defne, Hüseyin, Paula, Nathan, Lucie, Leon, Philipp, Liana, Marco, Hadi und wir helfen euch gern.

Februar 2020

streit sch

 

 

Der Innenhof wird zum 2 Schulhof!

Um die Pausensituation zu verbessern, soll der kleine Innenhof bis zu den Sommerferien zu einem 2. Pausenhof umgestaltet werden. Seit einer ersten Diskussionsphase im November 20219 stehen zwei Optionen im Raum:


- ein Spielplatz für die kleinen Klassen (1. + 2. Kl.) oder
- ein ruhiger "Chill"-Platz für die höheren Klassen (5. + 6. Kl.)

Für die bestmögliche Entscheidung dieses wichtigen und langfristigen Themas werden alle Ebenen der Schule einbezogen: die Schülerschaft, die MitarbeiterInnen und die Eltern. Diese Erörterungen und Meinungsbilder laufen in den jeweiligen Gremien der GSV, der GK und der GEV und münden dann in die Entscheidung der Schulkonferenz am 9. März 2020.

In einer angeregten Besprechung der Gesamtschülerversammlung (GSV) unter der Leitung von Frau Herz, Frau Paul und Herrn Ziegfeld wurden am 13.02. die wichtigsten Argumente für die beiden Versionen gesammelt und durchdacht. Das abschließende Meinungsbild ergab ein überraschend klares Votum von 29:3 Stimmen für einen ruhigen Platz, auf dem vorwiegend die älteren Schüler sitzen und quatschen und relaxen können. Die Kernargumente dafür waren:

- die kleineren Kinder brauchen viel Platz zum Rennen und Spielen
- die Spielgeräte sind auf dem großen Hof schon vorhanden
- der kleine Hof ist ein überschaubarer und gemütlicherer Platz
- die Nutzung des Fußballplatzes etc. wird allen Kindern weiterhin offenstehen und gut geregelt.

Nun blicken wir den nächsten Überlegungen der Lehrkräfte und Erzieher/innen und der Eltern entgegen.

Matthias Ziegfeld ( Schulleiter)

 

 

So macht Lesen Spaß - Il piacere di leggere

In der letzten Woche vor den Winterferien veranstaltete unsere Schule eine abwechslungsreiche Leseprojektwoche: Lesungen, Basteln und Ausflüge sind nur einige der vielfältigen Aktionen, die innerhalb und außerhalb der Klassenräume mit großer Begeisterung umgesetzt wurden.

Den Kindern wurde während dieser Zeit nahe gebracht, dass Lesen viel bewirken, neue Welten eröffnen und die Fantasie wunderbar beflügeln kann. So fand das erste Halbjahr in den letzten Tagen durch eine anregende und zugleich entspannte (Lese-) Atmosphäre einen gelungenen Ausklang.

Nella nostra scuola l’ultima settimana di gennaio non è stata solo il tempo delle pagelle ma anche e soprattutto la settimana della lettura. Gli alunni e le alunne di tutte le classi si sono immersi nel piacere della lettura con l’aiuto degli insegnanti, degli educatori e di collaboratori esterni per scoprire mondi infiniti formati da lettere, disegni e carta.

Ogni classe ha seguito un proprio progetto fatto di momenti artistici, di giochi, di escursioni didattiche, di letture e presentazioni. Il tutto con lo scopo di informarsi, divertirsi, conoscere e crescere, ridere e pensare.

Un ringraziamento particolare alla scrittrice Oriana Ramunno per i Workshop svolti con i bambini delle classi SESB.

 

 

Fair Play beim Völkerballturnier

Am 17. Dezember gab es an unserer Schule zum ersten Mal ein Völkerballturnier. Mitspielen durfen alle vierten, fünften und sechsten Klassen. Die Schülerinnen und Schüler spielten stufenweise gegeneinander, so dass es am Ende drei Gewinnerteams gab: bei den vierten Klassen holte sich die 4a den Sieg knapp vor der punktgleichen 4S1. Da die 4a noch mehr „Leben“ übrig hatte, konnten sie im letzten Moment an der 4S1 vorbeiziehen. Bei den fünften Klassen lieferte die 5b das beste Ergebnis vor der 5a ab. Bei den sechsten Klassen gewann die 6a, gefolgt von den Schülerinnen und Schülern der 6S1.

Voelkerball3

Die beste Stimmung gab es bei den vierten Klassen, bis zum letzten Spiel war unklar, wer den Titel holen würde und so war es immens spannend und die Teams wurden lautstark angefeuert.

Das schönste Ergebnis holten sich aber alle Beteiligten, denn Fair Play wurde von allen groß geschrieben und vor und nach jedem Spiel wurden alle abgeklatscht. Dementsprechend schön und sportlich war dann auch die Atmosphäre bei der Siegerehrung.

Voelkerball2

Alle Gewinnerklassen erhalten einen Wanderpokal, der bis zum nächsten Jahr, wenn es eine Neuauflage des Turniers gibt, in der Klasse verbleibt. Verliehen werden die Pokale in feierlichem Rahmen bei der nächsten Lobkultur.

 

 

Wir feiern unsere neuen Räume

Am 6. Dezember war es endlich so weit: zwei neu gestaltete Räume wurden in unserer Schule eingeweiht und sind ab jetzt für alle Schülerinnen und Schüler nutzbar. Im Altbau des Schulgebäudes stehen nun ein gut ausgestatteter Kunstraum und ein AG-Raum für diverse Angebote zur Verfügung.

Viele Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule kamen im Laufe des Tages vorbei, um zu schauen und mitzumachen. Der Förderverein unterstützte die Feierlichkeiten mit einem Buffet, zudem wurden und werden auch weiterhin Spenden gesammelt, um die beiden Räume auch für die Zukunft gut auszustatten.

Raumissage1

Einweihung des AG-Raums mit einem Auftritt des Chors

Raumissage2

Der neue Kunstraum:

Raumissage3

Beim Adventsbasteln unterstützten die Großen die Kleinen

 

 

Herzlich Willkommen im neuen Kunstraum!

Raumissage_2019-06-12.jpg

Liebe Eltern und Freunde der Herman-Nohl-Schule,
 
seien Sie herzlich eingeladen zur ‚RAUMISSAGE‘ unserer Schule am Nikolaustag, 6.12., von 09.30 – 15.30 Uhr.
 
Gemeinsam mit Ihnen und unseren Schülerinnen und Schülern, Eltern und Mitarbeiter/inn/en wollen wir unseren neu gestalteten Kunstraum und den AG-Raum einweihen und vorstellen.
 
Gerne begrüßen wir Sie zur Eröffnung von 09.30 – 10.00 Uhr sowie zu künstlerischen Mitmach-Angeboten und Mitmach-Demos einiger AG-Leiter/innen von 10.00-15.30 Uhr.
 
Am besten kommen Sie zu uns und den neuen Räumen im Altbau der Schule durch die Toreinfahrt im Buschrosensteig  4-12 über den kleinen Innenhof (oder auch durch den Haupteingang). Im Rahmen dieser Feier sammeln wir für die Ausstattung der Räume mit lichtdichten Vorhängen und einem Smartboard für den Kunstraum.
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre freundliche Rückmeldung bis zu 3. Dezember 2019.
 
Und übrigens: der Nikolaus wird natürlich auch kommen!

Mit freundlichen Grüßen

i.A.

Matthias Ziegfeld
Schulleiter

Edmea del Mare
Leiterin Kunst-Fachkonferen

Oliver Ceczka
AG-Koordination

 

 

'Fridays for Future'-Demonstration

Liebe Eltern und SchülerInnen der HNS,

an der HNS wird es aus Aufsichts- und Organisationsgründen keine Teilnahme von Klassen an der 'Fridays for Future'-Demonstration am 20.09. geben.

Um jedoch einzelnen Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen die Teilnahme an der Demonstration zu dem auch von uns als sehr wichtig eingeschätzten Thema zu ermöglichen, stellen wir interessierte SchülerInnen nach der 3. Stunde (ab 10.50 Uhr) vom Unterricht frei.

Voraussetzung hierfür ist eine persönliche Abholung der Kinder der 5./6. Klassen durch ihre Eltern bzw. eine schriftliche oder mündliche Genehmigung gegenüber der Klassenleitung. Die Verantwortung für den Besuch der Demonstration liegt danach gänzlich bei den Erziehungsberechtigten.

Der Unterricht am 20.09. findet ab der 4. Stunde bis zum Unterrichtsende wie geplant statt. In dieser Zeit sollen in den 5./6. Klassen keine Klassenarbeiten oder Tests geschrieben werden und wichtiger Lernstoff aus diesen Stunden ist in der Folgewoche erneut zu thematisieren.

Mit freundlichen Grüßen

i.A.

Matthias Ziegfeld & Marion Hinz
(Schulleitung)
Herman-Nohl-Schule

 

 

Unsere Neuen sind da

Am Samstag waren die Kinder der neuen ersten Klassen mit ihren Eltern in die Aula der Herman-Nohl-Schule geladen, um ihre Einschulung zu feiern. Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen begrüßten die Kinder mit Liedern und kleinen Darbietungen.

Einschulung 2

Nach der gemeinsamen Feier gab es ein erstes Kennenlernen der Kinder mit ihren neuen Lehrerinnen und Lehrern im Klassenraum.

Einschulung 3

 

 

La nostra Giornata della Cultura

Il 17 giugno la Herman Nohl Schule ha festeggiato la prima edizione della “Giornata della Cultura”, un evento indimenticabile!

Ospite d’onore è stata la scrittrice italiana Lia Levi, che ringraziamo ancora per aver accettato il nostro invito e per aver trascorso con noi l’intera giornata. All’incontro hanno partecipato la signora Marth dell’Ispettorato scolastico regionale di Neukölln, la signora Korte dell’Assessorato alla Cultura, Scuola, Sport e Spettacolo di Neukölln, la signora Marzorati dell’Ufficio scuola dell’Ambasciata d’Italia e la signora De Riso dell’Istituto Italiano di Cultura.

Dopo i calorosi saluti del preside, il signor Ziegfeld, abbiamo assistito ad una vivace performance del coro dei bambini della Herman Nohl Schule diretti dal maestro Jensen. Successivamente è stata la volta dei bambini della SESB (4S1+4S2+3S2) che hanno introdotto le parole di Lia Levi intonando il canto popolare della Resistenza italiana “Bella Ciao” accompagnati dalle voci dei presenti in platea e dai loro applausi. Davvero un momento emozionante e di forte commozione.

A seguire c’è stata una lunga e interessante intervista dei ragazzi delle seste classi SESB e di altre classi alla scrittrice Lia Levi inondata dalle curiosità, dai dubbi e dalle richieste di spiegazioni dei giovani intervistatori. Soprattutto il suo vissuto durante il periodo fascista in Italia, il suo essersi riuscita a salvare dai retaggi nazisti nascondendosi con le sorelle in un convento di suore a Roma, il suo lavoro di giornalista prima e di scrittrice poi, hanno suscitato l’interesse dei ragazzi. La scrittrice ha risposto amorevolmente raccontando non solo i fatti storici ma il loro significato per lei, bambina ebrea che solo dopo la liberazione potrà sentirsi, come le dirà la madre, semplicemente una bambina e basta.

Dopo una breve pausa caffè e autografi (l’autrice è stata letteralmente assalita dai bambini desiderosi di conoscerla), rientrati in aula magna, abbiamo assistito alla lettura drammatizzata del libro di Lia Levi “Una valle piena di stelle”. Magistrale e partecipata interpretazione dei ragazzi delle classi 6S1 e 6S2.

Con questa toccante lettura si è conclusa la prima parte della giornata coronata da un appetitoso e delizioso buffet sia per gli ospiti che per i ragazzi. Ottima qualità e presentazione delle pietanze, anche grazie all’aiuto di alcuni genitori che si sono prodigati sia in cucina che dietro ai tavoli del buffet. Un ringraziamento di cuore ancora a tutti e all’associazione dei genitori per aver curato il servizio delle bevande.

La seconda parte della giornata è stata aperta dall’esilarante rappresentazione teatrale dell’Odissea curata dalle maestre Mea Del Mare e Miriam Netti e spassosamente interpretata dal gruppo di teatro composto da alcuni ragazzi delle seste classi della SESB. Divertente, spiritoso e pieno di brio il racconto dei viaggi di Ulisse ci ha coinvolto ed emozionato.

Lo spettacolo è poi continuato con l’esibizione dei bambini del gruppo del “Grand Prix de la petite Chancon” delle classi quarte, quinte e seste della SESB che ci hanno fatto ascoltare “Il rock del capitano uncino” di Edoardo Bennato. Musica e danze scatenate davvero coinvolgenti accompagnate dalla chitarra dell’educatrice Laura Guidi.

Questa meravigliosa giornata della cultura è stata poi chiusa da uno spettacolo di improvvisazione teatrale dei bambini della classe 5 a sulla salvaguardia del diritto dei bambini al tempo libero.

Insomma, è stata davvero una giornata densa di eventi ed emozioni e per cui ringraziamo davvero tutti gli organizzatori e tutti i partecipanti perché… la cultura ci rende forti.

Arrivederci alle prossime edizioni della nostra giornata della cultura!

 

Ein weiterer Beitrag zum Besuch von Lia Levi an der Herman-Nohl-Schule bei "Il Mitte - Berlino": https://www.ilmitte.com/2019/06/i-bambini-della-herman-nohl-schule-incontrano-lia-levi-a-berlino-e-intonano-bella-ciao-insieme-agli-insegnanti/

 

 

Schülerzeitung

Der SPK Schülerzeitung hat im Schuljahr 2018/2019 eine neue Zeitung für unsere Schule entwickelt und herausgebracht. Die erste Ausgabe vom 17. Juni 2019 findet Ihr hier.

HNS Schulzeitung 170619 web

 

 

Kurzstundenplan wegen Hitze

Von Mittwoch 12.06. bis Freitag 14.06. gilt hitzebedingt ein Kurzstundenplan. Alle Unterrichtsstunden finden statt, allerdings verkürzt auf je 30 Minuten. Weitere Termine wie Elterngespräche, Sitzungen oder Proben finden planmäßig statt. 

Alle Kinder können nach verkürztem Unterrichtsende abgeholt werden. Wir bitten um Absprache direkt mit den Klassenlehrer/innen bzw. Erzieher/innen.

 

 

Herzlich Willkommen 

Zu unserem „Tag der Kultur“

Am 17.06.209 von 9:30-15:30 Uhr

Ehrengast die italienische Autorin Lia Levi

 

 

Benvenuti 

Al nostro „Giorno della Cultura“

Il  17.06.209  Ore 9:30-15:30

Ospite d’onore la scrittrice italiana Lia Levi

 

weitere Infos

 

 

Unser Auftritt beim "Grand Prix de la petite chanson"

Auf unserem neuem Youtube-Channel ist nun auch ein Video unseres Auftritts beim Grand Prix de la petite chanson zu sehen. Mehr dazu im Beitrag unten.

Gute Laune garantiert: https://youtu.be/i_D0dKswPKA

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

 

CodeYourLife - Modellschule

Die Herman Nohl Schule ist ab sofort CodeYourLife-Modellschule. Wir freuen uns auf eine zukünftige erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Firma Microsoft.

Am 13. Mai besuchten zwei Schülerinnen und drei Schüler der Klasse 5a die Initiative „Code your Life“ in der Microsoft-Niederlassung im Herzen Berlins. „Code your Life“ gibt Mädchen und Jungen die Möglichkeit, neue Medien und Technologien spielerisch mitzugestalten. Gemeinsam mit 60 Schülerinnen und Schülern anderer Berliner Schulen programmierten sie mit dem CodeYourLife Editor. Parallel dazu lernten die Lehrkräfte, in einer kurzen Fortbildung, das didaktische Konzept des Programms kennen. Die Kinder waren mit viel Freude und Begeisterung dabei. Den krönenden Abschluss bildete, nach einer abschließenden Feedbackrunde, ein gemeinsames Pizzaessen.

cyl 2019a

 

 

Zu Gast beim "Grand Prix de la petite chanson"

Die Herman-Nohl-Schule hat beim Gesangswettbewerb der SESB-Schulen einen grandiosen Auftritt hingelegt. Die Schülerinnen und Schüler der vierten bis sechsten Europaklassen standen am 7. Mai im FEZ in der Wuhlheide vor großem Publikum auf der Bühne.

k HN19 GPChanson Auftritt01

Kurz vor dem Auftritt gibt Erzieherin Laura Guidi den Ton an

Zu Gast waren 18 Gruppen aus SESB-Grundschulen, die alle ihre eigene Sprache mitbrachten. Die Kinder der Herman-Nohl-Schule sangen und performten unter der Leitung von Erzieherin Laura Guidi den Titel „Il rock di capitano uncino“ von Edoardo Bennato.

k HN19 GPChanson Auftritt03

Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 4s1, 4s2, 5s1, 5s2, 6s1 und 6s2 beim Auftritt

k HN19 GPChanson Auftritt04

Die Choreografie für die Tanzeinlagen haben die Schülerinnen und Schüler selbst entwickelt.

k HN19 GPChanson Auftritt06

Schlusspose

Nach der Abstimmung unter den Schulen, gewann die Grundschule am Neuen Tor mit einem tollen portugiesischen Ensemble aus Trommlern, Tänzern und Gesang.

Kein Grund zur Trauer für die Schülerinnen und Schüler der Herman-Nohl-Schule: Sie hatten einen begeisternden Auftritt hingelegt und der Tag war ein tolles gemeinsames Erlebnis.

 

 

Achtung Streik!

Liebe Eltern,

für Dienstag und Mittwoch der nächsten Woche (26.2. und 27.2.) sind die angestellten Lehrkräfte und Erzieher/innen erneut zu ganztägigen Warnstreiks im Rahmen der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst aufgerufen.

Auch viele Lehrkräfte und Erzieher/innen der Herman-Nohl-Schule nehmen an dem Streik teil, so dass es an den Streiktagen nur einen stark eingeschränkten Schulbetrieb ohne das normale VHG-, Hort- oder Ganztagsangebot geben kann. Um die Sicherheit der Kinder im Rahmen einer Notbetreuung zu gewährleisten, gelten die folgenden Regelungen für den 26. und 27.02.:

  • Ein regulärer Unterricht der Klassen kann leider nicht durchgeführt werden.
  • Die Früh- und Spätbetreuung im Hort findet nicht statt.
  • Wir bitten darum, die Schüler/innen zu Hause zu behalten.
  • Für alle Schülerinnen und Schüler, die an den Streiktagen nicht zu Hause bleiben können, findet eine Notbetreuung in zusammengelegten Gruppen im Schulgebäude bis spätestens 16:00 Uhr statt. Die Kinder gehen hierfür bitte morgens in die Aula / den Mehrzweckraum.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis und bitte Sie herzlich, diese Regelungen zu unterstützen und eine Betreuung Ihres Kindes in eigener Verantwortung zu organisieren.

Mit freundlichen Grüßen
i.A.
Matthias Ziegfeld
(Schulleiter)

   
Dezember 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

exzellente digitale schule 2019

ANSCHRIFT

Herman-Nohl-Schule
Hannemannstraße 68
12347 Berlin

ANFAHRT

metrobus 18x18 Bus M44 bis Wussowstraße

icon ubahn U7 bis Blaschkoallee

     BVG-Fahrinfo

KONTAKT

Telefon: 030 / 62 00 83 30
Fax: 030 / 62 00 83 44
E-Mail: sekretariat@hnsb.eu

INFORMATION